Das INTERSPORT Veranstaltungscenter redblue feiert 2024 sein mittlerweile 20-jähriges Bestehen. Mit rund 1,5 Millionen Besuchern zog es seit der Eröffnung im Jahr 2004 zahlreiche Gäste zu internen und externen Veranstaltungen auf das INTERSPORT-Gelände in Heilbronn.

    Seit der Eröffnung am 16. Juni 2004 finden auf über 8.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche jedes Jahr bis zu 80 Veranstaltungen im INTERSPORT redblue in Heilbronn statt. Ursprünglich als INTERSPORT Orderzentrum gegründet und ausschließlich für interne Messen genutzt, hat sich das INTERSPORT redblue schnell zu einem gefragten und überregional bekannten Veranstaltungszentrum in Heilbronn entwickelt. Ob Firmenevents, Kulturveranstaltungen oder Messen – die flexible Architektur bietet das perfekte Setting für jede Art von Veranstaltung. Alexander v. Preen, CEO INTERSPORT Deutschland eG, betont: „Wir freuen uns über alle Meilensteine und alles Erreichte des INTERSPORT redblue in diesen bemerkenswerten ersten 20 Jahren unseres Veranstaltungszentrums! Das redblue ist eine Erfolgsgeschichte des starken redblue-Teams und für INTERSPORT Deutschland insgesamt. Dies zeigt, dass passgenaue Services und Dienstleistungen ankommen. Und unsere Strategie BEST IN SPORTS: UP FOR FUTURE bedeutet auch mit Blick nach vorn, dass wir hier am Standort Heilbronn weiter investieren werden“.  Lars Sommer, Ressortleiter Standortmanagement und Nachhaltigkeit bei INTERSPORT Deutschland, unterstreicht: „Die einhundertprozentige Serviceorientierung des redblue-Teams sorgt seit Beginn an für große Zufriedenheit bei den Veranstaltern und Kunden. Dieser Einsatz macht jedes Event zu etwas Besonderem“.

    Durch die vielen gut besuchten internen wie externen Veranstaltungen hat sich das Veranstaltungscenter in den vergangenen 20 Jahren zudem auch als wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region Heilbronn entwickelt: Mit über 20.000 Übernachtungen im Jahr ist das INTERSPORT redblue ein wichtiger Faktor für die Heilbronner Hotellerie, Gastronomie sowie für zahlreiche regionale Veranstaltungsdienstleister.

    Foto: Intersport

    INTERSPORT-Ordermessen als Branchentreffen der Sportindustrie
    In erster Linie wurde das moderne Veranstaltungscenter mit über 10.000 Quadratmetern Ausstellungs- und Eventfläche erbaut, um den INTERSPORT-Mitgliedern aus ganz Deutschland eine zentrale Ordermöglichkeit am Stammsitz in Heilbronn zu geben. Seither finden jährlich rund sechs Ordermessen mit rund 7.500 Quadratmetern vermieteter Standfläche pro Messe statt, bei welchen eine Woche lang die aktuellen und kommenden Kollektionen präsentiert werden.

    Mit rund 1.000 Besuchern pro Messetag sowie bis zu 150 teilnehmenden Ausstellern haben sich die Veranstaltungen zu einem regelmäßigen Branchentreffen der Sportindustrie etabliert. Über die Jahre wurden die Messen von vielzähligen Rahmenveranstaltungen geprägt, bei denen auch diverse Sport-Stars wie Boris Becker, Mario Gomez, Kati Wilhelm oder Matthias Sammer zu Gast waren. Der große Erfolg der internen Ordermessen begründet sich in den zahlreichen Vorteilen, die Mitgliedern, Lieferanten und Mitarbeitenden dadurch entstehen: beispielsweise bieten sie eine kompaktere Marktübersicht an einem Ort sowie eine bessere Vergleichbarkeit pro Segment und Lieferant. Auch die Kosten- und Zeitersparnis bei der Order ist für die INTERSPORT-Mitglieder ein entscheidender Vorteil.

    Stark aufgestellt für die Zukunft
    Auch in Zukunft ist das INTERSPORT redblue weiter auf Wachstumskurs und will der erfolgreichste Veranstaltungsort für Messen-, Firmen- und Kulturevents in der Region Heilbronn-Franken sein. Neben der Steigerung der Anzahl der Verbrauchermessen und Großevents steht aber auch die Nachhaltigkeit als wichtiger Faktor auf der Agenda. Das INTERSPORT redblue will die nachhaltigste Event-Location werden und die Ausrichtung sogenannter „Green Events“ ermöglichen.

    Hierfür hat das INTERSPORT redblue bereits zahlreiche Maßnahmen getroffen, insbesondere in den Bereichen Mobilität, Energie & Klima sowie Catering. Bereits umgesetzt wurden beispielsweise:

    • E-Ladesäulen für Besucher: Insgesamt wurden 20 öffentliche Ladepunkte installiert, 10 weitere sind in Planung
    • PV-Module: Auf den Gebäuden der Logistik, dem Parkhaus und der Freifläche wurden PV-Module mit über 1000 kWp Leistung installiert. Das Ziel: 70-80% Stromautarkie bis 2025
    • Ökostrom: Seit 2015 wird bereits 100% Ökostrom genutzt, seit 2017 selbstproduzierter Strom aus dem Blockheizkraftwerk mit optimierter Betriebsweise seit 2023
    • Dachsanierung: KfW-gefördert, deutliche Verringerung der Wärmeverluste im Winter und weniger Wärmeertrag im Sommer
    • Beleuchtung: Über 90% LED-Beleuchtung in den Veranstaltungsflächen, dadurch über 50% Stromeinsparung
    • Lüftung: Optimiertes Klimatisierungs- und Heizungskonzept mit automatisiertem Lüftungskonzept durch CO2-Regelung
    • Catering: Eigenproduktion vor Ort mit regionalen und saisonalen Zutaten. Überproduktion wird weiterverwertet

    Auch bei den internen Ordermessen wird auf ein strenges Nachhaltigkeitskonzept geachtet, bei welchem beispielsweise auf Werbeflyer verzichtet und auf wiederverwendbare Werbebanner und Materialen geachtet werden soll.

    Mehr über Intersport

    Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!